Klassische Homöopathie


...Dr. Hahnemann besaß einen genialen Geist und entwickelte eine Methode, in der es keine Begrenzung gibt, um das menschliche Leben zu retten. Ich verneige mich in Ehrfurcht vor seinem Können und dem großen humanitären Werk, welches er schuf...

Anmerkung zum Zitat aus einer Rede Mahatma Ghandis 1936



Die Heilkunst der Klassischen Homöopathie wird seit über 200 Jahren praktiziert. Es war der deutsche Arzt und Apotheker Samuel Hahnemann, der diese Heilmethode durch jahrelange Studien und klinische Beobachtungen begründete und zur Anwendung brachte. Er formulierte daraus ein Heilgesetz der Homöopathie. 

"Similia similibus curentur" 

 

Zu seiner Zeit musste er beobachten, dass die schulmedizinischen Behandlungen sehr

oft schwerwiegende Folgen für den Patienten hatten und nicht so sehr die Heilung.

Die damaligen Medikamente schwächten den Organismus und führten nicht selten zu bleibenden Schäden oder gar zum Tod.

 

Aus dieser Beobachtung entwickelte er die Herstellung verdünnter und potenzierter Arzneien. Mit diesen homöopathischen Arzneien erreichte er eine Heilung der Patienten und verhinderte gleichzeitig folgenschwere Nebenwirkungen.

 

Homöopathie leitet sich vom Griechischen ab (homoios=ähnlich, pathos=Leiden).

Darin steckt eine der Grundlagen der homöopathischen Heilmethode. Das Ähnlichkeitsgesetz.